Von Äpfel, Birnen, Kürbis und Bete..

Eine Geschichte über die Herstellung von Saft im Demokratiebahnhof Anklam

Die Woche vom 21.-27.September haben wir dieses Jahr mal wieder dem Apfel und seinen Freund*innen gewidmet. Mit Schüler*innen der lokalen Schulen Kleeblattschule, Peeneburg und Cothenius Grundschule wurde nicht nur Obst gesammelt, sondern sich auch mit dem Aufbau eines Apfels und den verschiedenen Sorten beschäftigt. In Anklam gingen wir auf den Wochenmarkt und in den Supermarkt und fanden insgesamt 15 Sorten.

Am 25. und 26. September wurde zum dritten Male mithilfe einer hydraulischen Presse vom Schloss Bröllin, der Anleitung von Stefan (Landkombinat Gatschow), einer Waschtrommel, zahlreichen fleißigen Händen, in Eigenarbeit ca. 200 Liter Saft hergestellt. Alle Helferlinge durften einen 5Liter Karton Saft mit nach Hause nehmen, der Rest wurde gegen Spende vergeben oder bleibt bei uns im Demokratiebahnhof, um ihn gemeinsam an grauen Herbst- und Wintertagen zu trinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.